Überspringen zu Hauptinhalt

Zukunftsgestalter/in Digitales Rathaus (W/M/I)

Bühl
ab sofort
Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (einschließlich Master)
Vollzeit

Für unseren Fachbereich Personal – Organisation – Digitalisierung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Zukunftsgestalter/in Digitales Rathaus (W/M/I)

 

Gestalten Sie aktiv die digitale Zukunft der Stadtverwaltung Bühl, welche sich durch eine innovative Strategie bundesweit eine Schlüsselposition in der Digitalisierung erarbeiten möchte. Gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden wollen wir Maßstäbe in den Bereichen Open Source im öffentlichen Sektor setzen und mit Leben füllen. Unsere offene Videokonferenzplattform „Palim! Palim!“ oder das freie IoT-Netzwerk für alle Bürgerinnen und Bürger sind nur zwei Beispiele unserer Vision der #OpenRegion Mittelbaden, welche wir als Teil der Interkommunalen Zusammenarbeit re@di – regional.digital aktiv voranbringen.

Als Teil der Abteilung DIGIT (Digitalisierung & IT) setzen Sie in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachbereichen und Referaten die Weichen für das papierlose Rathaus von Morgen.

IHRE AUFGABEN:

  • Analyse sowie visuelle Aufbereitung der vorhandenen Geschäftsprozesse in einer standardisierten Spezifikationssprache, beispielsweise die Business Process Model and Notation 2.0
  • Modellierung neuer digitaler Prozesse aufbauend auf gemeinsam erhobenen Ist-Analysen sowie Beratung zu aktuellen Technologien und digitalen Möglichkeiten
  • Bedarfsanalyse, Kostenplanung, Folgenabschätzung und Umsetzung digitaler Projekte zur verwaltungsweiten Reduzierung aller Papierausdrucke und analoger Prozesse
  • Regelmäßiges Audit der laufenden digitalen Prozesse sowie Korrektur und kontinuierliche Optimierung bereits umgesetzter Digitalisierungsprojekte

IHR PROFIL:

  • Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (einschließlich Master) der Fachrichtung Digitales Verwaltungsmanagement, Informatik, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einem digitalen Umfeld mit hohem Maß an selbstständiger Projektarbeit ist von Vorteil
  • Erfahrungen im Projekt- und Changemanagement im digitalen Umfeld sowie mit der Analyse, Modellierung und Optimierung von Prozessen
  • Erfahrungen in Digitalisierungs- und Transformationsprozessen
  • Kreativität und unkonventionelle Denkweise, Organisationsgeschick
  • Gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der aktuellen Diskussion im Bereich eGovernment auf kommunaler, Landes- und Bundesebene sowie ausgeprägtes Gespür und Verständnis für digitale Trends und damit verbundene Arbeitsweisen und Technologien

WIR BIETEN:

  • Eine auf 5 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden)
  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Ein abwechslungsreiches, interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem motivierten, aufgeschlossenen und innovativen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u.a. durch mobiles Arbeiten
  • Aktive Weiterbildung und Kompetenzaufbau unserer Mitarbeitenden
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte
  • Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Benutzung des ÖPNV

BEWERBEN SIE SICH JETZT!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Karriereportal auf www.buehl.de/karriere bis zum 7. März 2021.

Für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Andreas Striebel vom Fachbereich Personal – Organisation – Digitalisierung, Telefon (0 72 23) 93 5-2 24, für fachspezifische Fragen steht Ihnen Eduard Itrich , Abteilungsleitung DIGIT, Telefon (0 72 23) 93 5-2 87, gerne zur Verfügung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen