Überspringen zu Hauptinhalt

Sachbearbeitung Klima und Umwelt (w/m/i)

Klimaschutz Klima und Umwelt
Bühl
sofort
Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss der Fachrichtung Biologie, Naturschutz, Artenschutz, Umweltpädagogik oder eine vergleichbare Fachrichtung mit entsprechender Vertiefung oder mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
Vollzeit

Für unser Referat Klima und Umwelt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

SACHBEARBEITUNG
KLIMA UND UMWELT (W/M/I)

IHRE AUFGABEN:

  • Umsetzung und Weiterentwicklung des Leitbilds „Biologische Vielfalt in Bühl“, Prüfung zur Einhaltung artenschutz- und naturschutzrechtlicher Vorgaben bei städtischen Vorhaben sowie stadtweite Koordination zum Aufbau und Erhalt wertvoller Strukturen in Flora und Fauna
  • Etablierung umweltpädagogischer Programme für Schulen, Kindergärten und Kindern in ihrer Freizeit; Organisation und Durchführung von Exkursionen, Workshops und Projekten zur nachhaltigen Entwicklung
  • Aufbau einer fahrradfreundlichen Mobilitätsstruktur in der Stadt Bühl als Radbeauftragte/r im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Durchführung von Kampagnen, Entwicklung eines Ganzjahresprogrammes, Projektmanagement, Pressearbeit, Kommunikation mit Bürger/innen
  • Planung und Umsetzung eines Ganzjahresprogrammes für nachhaltigen Konsum, Begleitung der Initiative „Bühl summt“, Mitwirkung beim Bauernmarkt und in der Fairtrade-Stadt-Steuerungsgruppe sowie Betreuung der Mitgliedschaft im Klimabündnis und Netzwerkarbeit
  • Entwicklung und Umsetzung städtischer Förderprogramme zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit, sowie Unterstützung bei der Betreuung des Nachhaltigkeitsfonds

IHR PROFIL:

  • Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss der Fachrichtung Biologie, Naturschutz, Artenschutz, Umweltpädagogik oder eine vergleichbare Fachrichtung mit entsprechender Vertiefung oder mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • Selbstständige Arbeitsweise, Projektverantwortung, praxiserprobte Kenntnisse der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, Gewässerkunde und Ökologie
  • Teamfähigkeit, Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit verwaltungsintern und mit externen Akteuren, Fähigkeit zum Austausch und der Vernetzung mit anderen Behörden und Ämtern
  • Vertrautheit mit geltenden Gesetzestexten zu Natur, Wasser- und Umweltschutz sowie Kenntnisse der gängigen fachspezifischen Förderprogramme auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift, sicheres Auftreten im Umgang mit Bürger/innen und Kindern
  • Sicherer Umgang mit MS Office und Geodaten-Bearbeitungsprogrammen

WIR BIETEN:

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden)
  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt eine leistungsgerechte Bezahlung bis Entgeltgruppe 10 TVöD
  • Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, sprechen Sie uns bitte an
  • Ein abwechslungsreiches, interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem motivierten, aufgeschlossenen und innovativen Team
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die Möglichkeit der mobilen Arbeit
  • Aktive Weiterbildung und Kompetenzaufbau unserer Mitarbeitenden
  • Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte
  • Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Benutzung des ÖPNV und des Fahrrades

BEWERBEN SIE SICH JETZT!
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über das Karriereportal auf www.buehl.de/karriere bis zum 5. Februar 2023.

Für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Jürgen Braun vom Fachbereich Personal – Organisation – Digitalisierung, Telefon (0 72 23) 9 35-2 19, für fachspezifische Fragen steht
Ihnen Martin Andreas, Referatsleitung Klima und Umwelt, Telefon (0 72 23) 9 35-3 18, gerne zur Verfügung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen